Techwriter-Tips : CD-Hülle

Herunterladen der Vorlage hier !

Hallo Arche und Gag !

Ich schreibe Euch, wie ich z.b. meinen Techwriter benutze und hoffe, ihr könnt das nachvollziehen und es ist nützlich für Euch.

Ich denke, wenn jeder von uns einen kleinen Artikel über seine Vorlieben mit unserem Computer schreibt, dann würde die Arbeit nicht so einseitig auf den Schultern weniger verteilt sein. Deshalb dank an Herbert und seine Crew, für die regelmäßige Berichterstattung in der Gag-News, und natürlich auch an alle anderen (Arche, Steffen vom Treffen im Süden usw), die irgendwo in der Republik "Public Relations" für unseren Rechner betreiben.

Kommen wir nun zum CD-Hüllen-Labeln.

Leider gilt das nur für Musik-CDs, also MP3, wo man die Namen der Stücke vorliegen hat.

Für normale Programme habe ich das noch nicht gefunden.

Ich bin also hingegangen und habe mir mit dem Programm "RTRACKER", das auch schonmal auf einer Gag-Disc oder Arche-Disc war, eine Playlist generieren lassen.

Das funktioniert so :

Ich ziehe das gewünschte Verzeichnis auf den Risctracker.

Dort wird es jetzt eingelesen, es erscheint unten links im Rtracker-Fenster ein Multi-Input-Zeichen (mehrere Quadrate mit 2 Pfeilen hintereinander).

Diese Liste kann man mit Menü-Save Playliste speichern.

Evtl muß man auch öfters versuchen, ab und zu verbröselt der Risc-Tracker die Sachen etwas.

Den Techwriter habe ich inzwischen so vorbereitet, daß ich ein neues Dokument angelegt habe, dort die Papiergröße auf die Größe der CD gebracht (13.7 × 11.7).

Das Ergebnis sieht so aus :

Jetzt müssen nur noch die Ränder eingestellt werden, dazu geht man in Seiteneinstellungen, drückt auf Druckränder zeigen. (Druckertreiber sollte geladen sein, oder man kennt die Druckränder des Druckers. Die Ränder stehen im Handbuch oder unter dem Drucker->Edit Papersizes)

Im Menü Seiteneinstellungen stellen wir also die Ränder ein :

Da ja nun leider nicht alle Titel auf die zu druckende Fläche passen, müssen wir uns was einfallen lassen.

Und das ist mit Techwriter auch gar nicht so schwer, wir können nämlich Spalten setzen !

Oben im Techwriter, wo Textauswahl steht, drücken wir die linke Maustaste so lange, bis wir dort Dokument stehen haben. (Oder wir suchen es über Menü)

Schon fast fertig !

Jetzt speichern wir erstmal, falls wir das bisher vergessen haben :)

Um unser Dokument zu füllen, denken wir uns einen Namen aus und ziehen die Playlist in unser Dokument.

Tja, was ist jetzt passiert ?

Die Schrift ist zu groß !

Wir ändern deshalb mal kurz die Größe der Schrift :

Wir gehen von Textauswahl nach Dokument-Körper und ändern die Schrift auf 4 Punkte.

Und schon paßt sie unsere Anordnung hinein.

(Wenn man wenig Lieder hat, kann man auch größere Schrift nehmen).

Jetzt schauen wir uns die Namen an :

Sind diese umgebrochen, erniedrigen wir einfach die Anzahl der Spalten (z.B. von 5 auf 4)

Schon müßte unsere Playlist gut in das Format passen.

Jetzt bearbeiten wir es noch ein wenig nach, z.B. werden die CD-Pfade rotgemacht, damit man sie besser von den Liedern unterscheiden kann.

Mit einem Messer oder ner Schere schneiden wir uns jetzt die Vorlage aus und heften sie in die CD-Hülle. Fertig.

Falls jemand eine Idee hat, wie wir auch noch die beiden Seiten bedrucken können, immer her damit !

mailto:andrewas@fsr12.informatik.uni-siegen.de

Jeder wird Euch für diese Etiketten beneiden, macht damit ordentlich Werbung für unseren Rechner :)

Hier mal ein Beispiel :

Ich lege die Vorlage auf meine Homepage, dort koennt Ihr sie Euch runterladen und benutzen.

http://www.arcsite.de/hp/andrewas