Sonstiges

UNDO

Mit der UNDO-Funktion lassen sich Malvorgänge Rückgängig machen. Dazu muß das Programm allerdings wissen, welche Arbeitsschritte es zurücknehmen muß. Deswegen ist es erforderlich zwischendurch den UNDO-Puffer zu löschen. Das geht durch drücken der Space-Taste, wenn das Bild "aktiv" ist (das ist der Oberste Punkt im Hauptmenü). Geht danach etwas schief kehrt man wieder zu diesem Zustand zurück. Deswegen ist es wichtig nach jeder erfolgreicher Bearbeitung Space zu drücken, sonst geht man zu weit zurück. Die UNDO-Funktion selbst liegt auf der Funktionstaste F8. Mit F7 kann man zwischen dem aktuellen Stand und dem zuletzt gesicherten hin und her schalten, aber nur wenn man zuvor nicht schon F8 gedrückt hat.

Maske

Die Maske dient dazu verschiedene Bereiche eines Bildes vor veränderungen zu schützen. Die Maskenfunktion befindet sich gut versteckt im Hauptmenü unter dem Menüpunkt "Info". Wenn man dort "Maske" anklickt wird die Maske angezeigt. Um auch mit dem Zauberstab und anderen Werkzeugen arbeiten zu können muß "Maske editieren" angeklickt sein. Dann läßt sich die Maske für ein Bild auftragen. Der Unterschied zwischen 1 und 8 Bit-Maske liegt darin, daß die 1-Bit Maske den Bereich total schützt, die 8-Bit Maske aber 256 Abstufungen haben kann. D.h. ein Bereich kann z.B. zu 70% geschützt sein. Wenn man dann Farbe dort aufträgt ist sie weniger Intensiv als an nicht geschützten Stellen.

Einstellungen

Im Iconbar-Menü kann man einige Einstellungen vornehmen, die sich auf die Speicherverwaltung beziehen. Dort kann man festlegen, wieviel RAM und wieviel Festplattenspeicher verwendet werden darf.