News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

Prioritätsliste für Omega-Entwicklungen

<   >

Nach langer Zeit gab es letzte Woche wieder offizielle Neuigkeiten von Microdigital, die ihren Newsbereich wieder geöffnet haben.

Dort schreiben sie, daß sie anhand von Benchmarkresultaten von Steffen Huber eine Anomalie des ARM-Prozessors entdeckt hätten, der bei Programmen auftritt, die mit großen Datenmengen umgehen. Dieses Problem werde nun im ARMTwister System berücksichtigt.

Einiges an Kritik mußte sich der Omega gefallen lassen, da er bei hohen Auflösungen und Farbtiefen langsamer wurde, was auf eine zu geringe Bandbreite zurückgeführt wurde. MicroDigital entgegnet darauf, daß die Bandbreite des StrongARM überschätzt werde und das der beobachtete Effekt andere Ursache habe. Es läge an der Funktionalität des SDRAM-Kontrollers. In der Version 15 ihrer Systemsoftware habe man den Datendurchsatz schon um bis zu 50% steigern können, evtl. sei aber auch noch mehr drin.

Microdigital gibt außerdem eine Prioritätsliste für die derzeitigen Entwicklungan bekannt:

1) Ethernet
Die Karten und Treiber seien fertig und würden gerade an einge Beta-Tester verschickt. Die Netzwerkkarten sollten also bald für alle verfügbar sein.

2. XScale
Es wurde bereits viel Arbeit investiert aber weiter möchte sich MicroDigital jetzt noch nicht äußern.

3. USB
Die Hardwaretreiber zwischen dem Southbridge-Chip und dem Stack seien nun fertig aber noch nicht komplett getestet. Sobald das geschehen ist werde man sie an Simtec übergeben, mit dem Auftrag, ihren Stack dafür anzupassen.

4. Benutzerhandbuch
Das Handbuch (300 Seiten) sei nun fertig und bereits in der Druckerei. Es werde dann bald an die Omegabesitzer geschickt.

5. Grafik
An der Grafikbeschleunigung werde gearbeitet.

6. SCSI
Auch an der SCSI-Lösung werde gearbeitet

Außerdem schreibt MicroDigital, daß sie die Adjust-ROMs von RISC OS Ltd. erhalten hätten, die jetzt auch an alle Besteller ausgeliefert werden. Sie funktionierten sowohl als ROM als auch als FlashROM Version hervorragend. MicroDigital schreiben außerdem, daß man RISC OS 4 nicht mehr gerne verwenden würde, wenn man RISC OS Adjust erlebt hätte. Ob das heißt, daß sie beabsichtigen den Omega auch mit der neuen Version auszuliefern oder zumindest ein Update anzubieten, bleibt aber unklar.

mg, 25. 04. 2004, 08:07 Uhr <   >
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages