News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

RISC OS 6 ist da

<   >

Wie RISCOS Ltd. gestern Abend bekannt gegeben hat, ist nun RISC OS Select 4 Issue 2 alias RISC OS Six nun verfügbar. Diejenigen die nach dem ersten Januar 2006 ihr Abonnement erneuert haben, können sich nun Select 4 herunterladen oder bekommen die Tage die CD zugesendet.

Nach vier Jahren oder laut RISCOS Ltd. über zehn Mannjahren Entwicklung ist nun endlich der Nachfolger von Select 3 erhältlich. Dabei werden zur Zeit nur der A7000(+), StrongARM betriebene Risc PCs und einige Emulatoren von VirtualAcorn unterstützt. Das Rechner wie der MicroDigital Omega und IYONIX pc nicht unterstützt werden, ist nicht weiter erstaunlich und war angekündigt. Erstaunlich ist aber, daß auch der A9home nicht von RISC OS 6 unterstützt wird. Schließlich ist der kleine Rechner für die 26/32 Bit-Neutralität von Select 4 verantworlich und ist und neben den IYONIX pc der einzige moderne RISC OS Rechner. Aber vermutlich wird dies noch nachgeholt. Zu den Änderungen neben der 26/32 Bit-Neutralität die RISCOS Ltd. in der Pressemitteilung hervorhebt sind unteranderem:


  • Drucken (fehlte in der Vorversion)

  • Umschalten zwischen Viewfinder und VIDC auch mit unterschiedlichen Auflösungen

  • neues und vollständiges User Guide

  • Tool um Problemen beim Booten auf die Spur zu kommen

  • Anwendungen wie z. B. Display (Graphikeinstellungen) können die Boot-Konfiguration aufrufen

  • Try (Versuche) Knopf bei den Graphikeinstellungen

  • zusätzliche Fonts


Weitere Features von RISC OS Six kann man hier nachlesen.

cms, 01. 05. 2007, 09:03 Uhr <   >
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages