News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

2007 / 2008

<   >

Die Best of 2007 sind bekannt gegeben und somit ist es Zeit einen Blick auf das ausgehende Jahr 2007 zu werfen.

Die beiden wichtigsten Ereignisse in der RISC OS Welt betrafen 2007 RISC OS selbst. Nach vier Jahren ist Mitte des Jahres endlich RISC OS Select 4 veröffentlicht worden und hat mit RISC OS Six einen neuen Namen bekommen. Erwartungsgemäß läuft RISC OS 6 nicht auf den IYONIX pc, aber erstaunlicherweise auch nicht auf den A9home. Aber es soll daran gearbeitet werden, daß der kleine RISC OS Rechner auch mit RISC OS 6 betrieben werden kann und dann wird der Rechner hoffentlich auch seinen Beta-Status verlieren. Kurz danach wurden die ersten Quelltexte von RISC OS 5 veröffentlicht. Nach der Veröffentlichung des zweiten Teils der RISC OS 5 Quellen wurde bekannt das auch schon Änderungen im Quelltext vorgenommen wurde.

Nach fünf Jahren Entwicklungen und unzähligen Testversionen gab es im Mai die erste stabile Version des Open Source Browsers NetSurf. Später kam eine weitere stabile Version 1.1 heraus. NetSurf wird seitdem munter weiterentwickelt und ist inzwischen auch unter Linux lauffähig. Ob eine JavaScript Unterstützung incl. DOM usw. kommen wird ist aber nicht klar, aber zu hoffen. Zusätzlich ist sicherlich der MSN Messenger Parmesan, das Drucktool Gutenprint und BitTorrent Client ctorrent die interessantesten Neuerscheinungen. Aber auch der Risc PC Emulator RPCemu und das Tool ROFS um USB Laufwerke über zwei GByte zu lesen sind interessante Projekte. Für Entwickler gab es neben der Preissenkung der Castle Entwicklungsumgebung eine neue Version des GCCSDK 3.4.6 und eine erste Vorschau auf den GCCSDK Version 4. Recht unerfeulich und völlig unnötig war das Hickhack mit der Anleitung für die Firefox-Installation und die Wiederveröffentlichung des Samba Servers und die "Folgen". Auch unerfreulich war das Ende des Browsers Oregano3.

Nachdem RISCOS Ltd. kurz die Acorn Handbücher incl. PRMs zum Download freigab, kann man ein neues PRM mit den Neuerungen von Select als Buch erwerben. Ob die angekündigte Zusammenarbeit von RISCOS Ltd. und RISC OS Open Ltd. Früchte tragen wird, kann erst die Zukunft zeigen. Bei Drobe Launchpad wurden 2007 die Quickies eingeführt um kurz auf Neuigkeiten hinzuweisen. Bei ArcSite gibt es diese Dank RSS als Übersicht mit weiteren Neuigkeiten. Zu beobachten war, daß sich riscos.info zu einen recht interessanten RISC OS Portal entwickelt.

Noch erwähnungswert ist, daß RISC OS Open Ltd. die RISC OS Resourcen übernommen hat, Paul Beverley die Leitung vom Archiv Magazin nach 20 Jahren an Jim Nagel übergeben hat, das der erste Archimedes Rechner vor 20 Jahre vorgestellt wurde, der Podcast von POFACS im Sommer und das es ArcSite seit 10 Jahren gibt.

Was nächstes Jahr passieren wird ist natürlich ungewiss. Aber es sieht so aus als wenn RISC OS Ltd. an eine weiteren Version von RISC OS 6 arbeitet, die dann evtl. sogar für den Risc PC in ROM erscheinen wird. Hoffentlich wird dann auch der A9home seinen Beta-Status verlassen. Sicher werden weitere Quellen von RISC OS 5 veröffentlicht und diese werden dann auch Änderungen enthalten. Eigentlich sollte dann auch ein vollständiges RISC OS 5 vorliegen. Wenn das geschehen ist wird es vermutlich auch die eine oder andere Portierung auf andere Hardware geben. Aber eine Portierungen z. B. auf einen PDA wird einige Zeit beanspruchen und vermutlich nicht schon nächstes Jahr kommen. Auf alle Fälle wird das eine oder andere passieren und sicher wird da auch die eine oder andere Überraschung dabei sein. Ich wünsche alles Gute zum Jahr 1984.

cms, 31. 12. 2007, 13:10 Uhr <   >
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages