News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

Dies & Das

<   >

VirtualRiscPC unter Linux
Theo Markettos ist es mit Hilfe von Wine gelungen die Windowsversion des Emulators VirtualRiscPC unter Linux zum Laufen zu bekommen. Diese Konstruktion läuft nicht perfekt, ist aber eine Möglichkeit RISC OS unter Linux laufen zu lassen. Weiteres hier.

PDFs von Jonathan Briggs frei verfügbar
Jonathan Briggs hat seine vormals kommerziellen Printer Definitions Files (PDF) freigegeben. Dabei handelt es sich um hochwertige PDFs, die keine Photoqualität unterstützen.

Termine


  • 41. a.u.t.o. bei a4com in Bitterfeld-Wolfen am 29. März

  • Wakefield '08 - RISC OS Computer Show in Wakefield am 26. April

  • RISC OS experience 2008 in Koog aan de Zaan in den Niederlanden am Samstag den 17. Mai

cms, 20. 03. 2008, 21:14 Uhr <   >
Wer die Plattform-Neutralität schätzt, kann den sehr guten Arculator bzw. seinen Bruder RPCemu nehmen:
http://b-em.bbcmicro.com/arculator/

Hat eine unerhört große Kompatibilität und läuft auch auf moderaten PCs mit 100% Geschwindigkeit; deutlich besser als RedSquirrel, die freie Version des VirtualRiscPC.

Arculator emuliert Archimedes-Rechner bis zum A5000 (und habe ihn bisher erst auf Windows zum Laufen gebracht), aber der Bruder RPCemu ist portabel und läuft auf Linux, Windows, etc. Allerdings braucht man dazu einen Satz ROMs von RISC OS 3.5 aufwärts; wie man die von seinem RiscPC auf Diskette speichert, steht auf der oben zitierten Internetseite.

Lang lebe der Archimedes! :-)
Ahörnchen, 12. 04. 2008, 19:47 Link
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages