News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

Dies & Das

<   >

Upgrade CD und "Virtually Free"
RISCOS Ltd. hat in eine Pressemitteilung die RISC OS Upgrade CD angekündigt. Dabei handelt es sich um eine CD mit der man seinen Rechner mit RISC OS 4.02 oder 4.39 alias Adjust aufrüsten kann. Dabei kann man von RISC OS 3.6 oder 3.7 auf RISC OS 4.02 aufrüsten. Wenn man RISC OS 4 ROMs am Laufen hat, kann man auf Adjust aufrüsten. Das ganze soll 20£, also ca. 30 Euro, kosten. Ein paar Tage später wurde "Virtually Free" RISC OS 4.02 angekündigt. Dabei handelt es sich um ein RISC OS 4.02 Image incl. !Boot usw. und ist für RISC OS Emulatoren gedacht. Dies soll 5£ also ca. 10 Euro kosten und wird zum Download angeboten. Weiteres ab Montag den 8. Dezember über die Webseite sales.riscos.com.

ARM Club aufgelöst
Der ARM Club hat sich nach 18 Jahren aufgelöst. Der ARM Club hat viele Show organisiert und RISC OS unterstützt. Die Leser des Eureka Magazins werden vom Archive Magazin übernommen. Die Webseite mit den Softwaredownloads beleibt bestehen.

Bilder von der MUG Show
Erste Bilder von der heutigen Midland User Group Christmas show kann man bei Twitter sehen.

Verschiedenes
Mit R2 soll man RISC OS auf einen anderen System wie Linux, OKL4 oder Prex laufen zu lassen können. R2 ist noch in einen sehr frühen Statium.. Es gibt ein Update des Video Konverter FFmpeg. Der FFmpeg Port wird auch von Murnong genutzt um YouTube Videos unter RISC OS zu betrachten. Nach dem Tom Walker sich aus der Entwicklung von RPCEmu zurückgezogen hat, wird nun Dick Tanis die Weiterentwicklung des Emulators übernehmen. Das Jahr nähert sich dem Ende und da kann die aktuelle Version von Calibre hilfreich sein um einen Kalender zu erstellen. Drobe berichtete über einen Prototyp einer Brailleanzeige.

Termine

cms, 06. 12. 2008, 12:53 Uhr <   >
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages