News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

Dies & Das

<   >

Zwölf Jahre nach dem schwärzesten Tag der Acorn und RISC OS Geschichte ist RISC OS putzmunter. Inzwischen bootet RISC OS 5 auf dem BeagleBoard-xM und das obwohl Jeffrey Lees xM Board noch nicht angekommen ist. Zum Beweis gibt es ein Bild. Natürlich gibt es noch einige Probleme und Netzwerk funktioniert noch nicht. Steffen Huber hat aber schon einmal Benchmarks online gestellt. Auch die Unterstützung des Touch Book hat Fortschritte gemacht. Aber der Touchscreen wird noch nicht unterstützt. Uwe Kall zeigt sein BeagleBoard an einen Fernseher. Mit dem "kleinen" Bildschirm soll man, laut Uwe, gut arbeiten können. Neben Uwes Wiki hat Steffen Huber eine Informationsseite für das BeagleBoard in deutsch online gestellt.

Wie riscos.info richtig berichtet, sind in NetSurf seit der Version 2.5 einige Änderungen in der Testversion eingeflossen. Von Murnong gibt es mal wieder eine neue Version, die wieder Änderungen bei YouTube anpasst. Gleichzeitig wurde eine neue RISC OS Version von FFmpeg bekanntgegeben. Mit iyoPhone gibt es für IYONIX pc Benutzer die Möglichkeit via SIP IP-Telefonie zu betreiben. Das Programm ist noch in einen frühen Stadium. Die Quellkode der Programme PhotoFiler und PrivateEye liegen jetzt bei riscos.info.

Wie David Bradforth mitteilt sind die Bücher First steps with RISC OS und Basic V for the Acorn Archimedes wieder verfügbar.

Zur Erinnerung: Am 25. September findet das 46. a.u.t.o. in Wolfen statt. Dort kann man laut Ankündigung mehr über den Entwicklungsstand des BeagleBoard erfahren und eine Vorschau auf PhotoDesk 3.10 sehen. Wer am 23. Oktober zufällig in London ist, sollte bei der RISC OS London Show 2010 vorbeischauen.

cms, 17. 09. 2010, 06:51 Uhr <   >
Netzwerk tut schon beim BeagleBoard-xM - aber halt derzeit nur via USB-Ethernet-Adapter und nicht mit dem Onboard-Ethernet.
HzN, 18. 09. 2010, 09:04 Link
Antwort auf meine Anfrage wegen xM-Board,

Hallo,

Von dem xM wurden erst 300 Stück weltweit ausgeliefert, es war eine Vorabserie.
Alle Distributoren sollen gegen Ende des Jahres beliefert werden, dann geht das Board in die Serienproduktion.

Mit freundlichen Gruessen / Best Regards
Stephan Watterott

... und denn is wida allet andas...

aba meen Beagle rennt ;-)
Raik, 19. 09. 2010, 02:31 Link
Wird auf dem 46. a.u.t.o. das Beagleboard mit RISC OS vorgeführt? Dann würde ich nämlich auch zum Treffen kommen.
Artchi, 20. 09. 2010, 14:20 Link
So habe ich "* Beagleboard, eine neue Hardware für RISC OS; Entwicklungsstand" unter http://www.a4com.de/riscos/acterm.htm verstanden.
cms, 20. 09. 2010, 14:30 Link
Ich kann leider nicht zum A.U.T.O. kommen wegen terminlichen Schwierigkeiten. Muss Raik halt die Beagle-Show alleine machen ;-)

Ich hoffe, ich kann Raik/Detlef vorher noch ein wenig Software zukommen lassen...ich hoffe, dann ist ein USB CD/DVD-Brenner zur Hand.
hubersn, 21. 09. 2010, 01:15 Link
Da bei mir noch immer nicht klar ist, ob ich es schaffe am Sa. zu kommen, reist mein Beagle in seiner Hütte schon mal voraus. Dann können alle mal unter den strengen Augen von Detlef rumspielen.
Die Show macht dann Detlef...
Stand damals auf meiner A5000 Kiste "Seeing is beliving"?
Bilder gibts erst hinterher und das sind andere als die vom GAG-Treffen... Gleiches Tier, andere Hütte und der Futternapf ist auch voller ;-)
Raik, 21. 09. 2010, 20:28 Link
Das hört sich gut an. Dann werde ich auch zum 46. auto kommen.
Artchi, 22. 09. 2010, 12:00 Link
Endlich mal was los hier. Besser is. Ich habe schon mal auf ein totes Pferd gesetzt (MSX) ...diesmal nicht, hoffe ich.
Wenns sein muß lern ich auch noch Programmieren, aber erstmal müssen Hundehütten her ;-)
... Ach so, vorher hätte heissen müssen... Selbes Tier, andere Hütte...
Und noch was... Anregungen für die neue Hütte von a4com nehme ich gern an. Aber nicht gelb, Pizzakarton is ooch nich... da muss jeder selber.
Viele verschiedene Varianten sind eh nicht sinnvoll... lasst uns den Beagel und das xM erstmal "serienreif" machen...

Danke.
Raik, 23. 09. 2010, 01:00 Link
Macht die "Hütte" nicht zu klein. Wer weiß, welche Ideen noch verwirklicht werden wollen. Da ich meine Rechner immer ins Regal stelle, wäre es natürlich schön, wenn einige Anschlüsse hinten sind (fürs Netzteil, für den Monitoranschluss, Audioanschlüsse, ...) und einige vorne (Einschalter, USB, ggf. Betriebs-LEDs, ...).
Gummifüße wären vielleicht auch ganz sinnvoll, damit sich das (kleine) Gehäuse nicht jedesmal verschiebt, wenn man es berührt (z.B. beim Einschalten).

Ich hab' mir übrigens eben mal die Seite von Steffen angeschaut; sehr informativ, klasse (http://www.huber-net.de/beagle/)
HöMi, 23. 09. 2010, 08:18 Link
@ HöMi

Wie groß ist "klein"? Der A9home ist wesendlich kleiner, hat aber auch kein DVD-LW intern... ITX-Haus halt. Was soll noch rein? Bootstick, Festplatte, DVD-ROM sind...
Zur Info hier schauen: http://www.de.linkworldcomputer.de/
Das 820 ITX ist es...

Mehr Samstag ;-)
Raik, 23. 09. 2010, 10:47 Link
Gibts noch Beteiligte im Raum Berlin?
Raik, 23. 09. 2010, 12:38 Link
Apples Mac Mini finde ich genial: alles drin, vom DVD-LW angefangen, über alle wichtigen Anschlüsse, wie Ethernet, mehrere USBs und DVI.

Die verlinkte Seite von linkworldcomputer zeigt schon die richtige Richtung, wenn man sich die Mini-ITX Gehäuse anschaut.

Extravagant muß es nicht sein. Ich will das Ding auf meinen Schreibtisch stellen können, eine Festplatte und optisches Laufwerk rein stecken und gut ist.
Artchi, 23. 09. 2010, 15:22 Link
@Artchi
Das ist das Gehäuse, wo mein BB jetzt drinsteckt. Ist fast fertig angepasst und steht seit heute in Wolfen. Nur das optische LW nebst Software liegen noch hier, weil leider zu spät bei mir angekommen. Sollte ich es Sa. schaffen zu kommen, baue ich das vor Ort noch ein.
Raik, 23. 09. 2010, 20:18 Link
Schick. Gefällt mir.
Wo ist der Einschalter? Auf der Rückseite?
HöMi, 23. 09. 2010, 21:59 Link
@HöMi
Der Einschalter ist eine der Baustellen die noch offen sind und einige andere "Kleinigkeiten" auch. Von aussen siehts schon gut aus, innen ist noch renovierungsbedarf. Ich habe einige Teile zu spät fertig bzw. geliefert bekommen, weil ich mich auch sehr kurzfristig entschieden habe was zum 25. zusammenzuzimmern. Ausserdem wollte ich die Hütte aber rechtzeitig in Wolfen haben.
Im Original is E/A für das ITX-Board als Taster im Frontpaneel (Ist auf den Bildern nicht zu erkennen). Das funktioniert leider beim Beagle so nicht. Die Erklärung würde hier zu weit führen. Fürs Beagle benötigt man einen Tast-Schalter. Der ist jetzt erstmal provisorisch, bis ich einen passenden habe. Dann wieder "unsichtbar" im Frontpaneel. Ähnliches gilt übrigens für den Resettaster, der auch die gleiche Weise im Frontpaneel sitz. Hier bietet das Board scheinbar keine geeignete Anschlußmöglichkeit bzw. ist diese im Manual nicht beschrieben und ich scheue mich noch ein wenig das Kabel direkt aufzulöten... Bisher reichte aber in der Regel der "Softreset" (STRG + Pause) unter RISCOS und an den Taster auf dem Board kommt man von oben durchs Lüftungsgitter und Masterreset (Aus/Ein) geht auch immer ;-).
Ein/Aus auf der Rückseite wäre natürlich wesentlich einfacher zu realisieren aber aus meiner Sicht eher unbefriedigend.
Raik, 24. 09. 2010, 06:12 Link
Hallo allerseits,
ich habe auf meiner unfertigen Heimseite, für alle die es interessiert, einige, teilweise schlechte, Bilder gestellt.
Die Letzten sind vom xM-Board inkl. Kiste.
Ansonsten gibt die Seite noch nicht viel her. Ich arbeite dran, wenn auch nicht sehr intensiv. Berichte etc. folgen.
Raik, 25. 10. 2010, 06:29 Link
Schlecht... bei der Url Punkt und Komma verwechselt...
Jetzt sollte gehen.
Raik, 25. 10. 2010, 06:31 Link
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages