News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

Dies & Das

<   >

Arche Treffen am Samstag
Am nächsten Samstag, also den 19. März, wird bekanntlich in Essen das Arche Treffen stattfinden. Hier noch einmal alle wichtigen Daten. Der Veranstaltungsort ist das Unperferkthaus im Zentrum von Essen in der Friedrich-Ebert-Straße 18. Eine Anfahrtsbeschreibung findet man hier. Das Treffen findet im ersten Stock im Raum 104 am Samstag den 19. März ab 13 Uhr statt. Es wird kein Eintritt bezahlt. aber beim Verlassen des Gebäudes zahlt man 5,50 Euro. In diesen Preis sind beliebig viele nicht-alkoholische Getränke enthalten. Wer mehrfach das Haus verlassen möchte, muss 9,50 Euro bezahlen. Im Haus gibt es ein Büfett, das auch beim Verlassen bezahlt wird. Es sind einige Gäste und natürlich BeagleBoards angekündigt. Wer einen Rechner mitbringen möchte, sollte das vorzeitig bei Holger Palmroth anmelden.

South West Show
Von der South West Show gibt es meines Wissens nur den Bericht von RISCOSitory im Netz. R-Comp Interactive hat den Rechner ARMini angekündigt und auf der Show gezeigt. Dabei handelt es sich um das Gehäuse von BIK. Der Rest wird von R-Comp stammen und wird mit einer ARM Cortex-A8 CPU betrieben. Sicherlich wird es sich dabei um ein BeagleBoard-xM Board handeln. RISCOS Ltd. hat die RISC OS Classic ROM Collection CD vorgestellt. Auf der CD befinden sich viele ROM Images inklusive der zugehörigen Disketten von vielen RISC OS Versionen von ARTHUR 0.30 bis RISC OS 3.71 und ist für Emulatoren gedacht.

Software
MoreDesk, das mehrere virtuelle Bildschirme bietet, ist nun ARMv7 fest. Die neue Version des Backupprogramm 7backup kann nun angehalten werden. Die BASIC Library Routines ist verbessert worden und ist nun auch ARMv7 fähig. Die neue Version von Films hat weniger Fehler. Das Programm dient zur Zeitplanung. Die Erweiterung für Draw DrawWorks Millennium liegt zum Download bereit. Eine neue Version der Datei minemap kann man nun herunterladen vor. Ich empfehle diese für Downloads, Shares und Mailanhänge einzuspielen. Das Graphikprogramm Photodesk wird stetig weiter entwickelt und so liegt jetzt Version 3.10 vor. Mehr über die Änderungen bei CJE.

WikiProject RISC OS
Es hat sich die Gruppe WikiProject RISC OS gegründet. Diese Gruppe hat zum Ziel die RISC OS Artikel in der englischen Wikipedia besser zu pflegen und so RISC OS zu unterstützen. Die Gruppe sucht Helfer und wird auf der Wakefield Show vertreten sein.

cms, 13. 03. 2011, 15:24 Uhr <   >
Was genau hat es denn jetzt in Essen mit diesem HDFury VGA Konverter auf sich gehabt? "Nur", daß damit auch ein älterer Monitor verwendbar wird oder tut sich da dann auch was hinsichtlich der Auflösung?

Naja längerfristig werde ich wohl um einen HDTV-Computermonitor nicht herumkommen, 1280x1024 sieht auf den mittlerweile üblichen Displaygrößen nicht aus und irgendwie sind die Ansprüche da auch gestiegen.
Patric, 20. 03. 2011, 15:18 Link
Danke für das schöne Treffen - es hat Spaß gemacht.
Das "Unperfekthaus" ist genial - gute Location.
HzN, 21. 03. 2011, 06:26 Link
Hier schliesse ich mich HzN an, die Location ist sehr nett und es war schön mal wieder 'die community' zu treffen - ich habe es auch sehr genossen, Danke!

@ Patric
Der VGA- Converter hat zum Beispiel den Vorteil dass man die kleinen billigen LCD-Monitore mit Touchpanel nutzen kann und sich daraus dann einen Beagle-Klotz basteln kann der komplett auf 12V z.B. im Auto läuft.
Thomas hatte schon für den Iyonix einen Touchpanel-Treiber entwickelt der zwar auf dem Beagleboard noch muckt aber hoffentlich bald klein beigibt (- falls ich das richtig verstanden habe :-).

Für ganz hohe Auflösung scheint immernoch der HDTV-Fernseher (auf jeden Fall vorher probieren! geht nicht mit allen) die einzige Lösung zu sein.
Wenn's etwas kleiner reicht: Detlev hatte aber einen 22"er der immerhin schon 1600x1000 nativ mit dem Beagle darstellen konnte. Das sah bereits recht beeindruckend aus.
Uwe, 21. 03. 2011, 16:32 Link
@Uwe

Laut ROOL Kompatibilitätsliste unterstützt ja zB ein BenQ Monitor 1920x1080 und auch bei Conrad findet sich derzeit ein FullHD LG Monitor in 23" zu deutlich unter EUR 200. Da kann man schon ins Grübeln kommen ;-)
Im Laden ausprobieren, naja, Umtausch sollte aber normalerweise kein Problem sein.

Der "Beagle Klotz" ist aber auch interessant, wenngleich eher auf anderem Gebiet.

Bleibt alles spannend!
Patric, 21. 03. 2011, 18:48 Link
Auch ich schließe mich HzN an: ein schönes Treffen! Besonders klasse fand ich es, mal wieder ein paar alte Bekannte getroffen zu haben. Da sind ja schon ein paar Jahre ins Land gezogen, seitdem man sich das letzte Mal gesehen hat. Vermehrt sieht man da auch schon das eine oder andere graue Haar. ;-)

Und natürlich war das Unperfekthaus perfekt für unser Treffen. Beim nächsten Mal komme ich deutlich früher (auch, um vorher etwas in der Stadt bummeln zu gehen), aber auch, um in Ruhe einen Parkplatz zu suchen (das mit dem Parkhaus ist ja eher suboptimal). Und natürlich möchte ich im Unperfekthaus selber mehr Zeit haben, hier und da mal genauer stöbern und ein paar Runden mehr Kickern. :-))

Einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich aber: beim nächsten Mal sollten wir im Vorfeld Themen, quasi für eine Tagesordnung, sammeln. Das gäbe dem Ganzen etwas mehr Struktur, der eine oder andere könnte sich vielleicht besser vorbereiten und potenzielle Besucher/Teilnehmer wüssten genauer, ob sich ein Besuch für sie lohnt. Naja, und eine spätere Berichterstattung wird dadurch auch erleichtert.

Überlegt wurde ja, ob wir uns in drei oder vier Monate dort noch mal treffen. Wenn ich es irgendwie einrichten kann, bin ich dabei.

Liebe Grüße, HöMi
HöMi, 21. 03. 2011, 21:28 Link
Nach der langen Ruhepause war das ein schönes Treffen, auf dem man sich die neuen Boards ansehen konnte und was die Leute so daraus gemacht haben. Ob man nun die BIK als Komplettlösung oder die Tin-Can-Version vom Thomas vorzieht ist Geschmackssache. Sie funtionierten alle ganz ordentlich und machen Lust auf mehr. Die Software hat sich auch ganz gut entwickelt, was wir uns ja am Artworks und anderen Grafik- und Pdf-Tools ansehen konnten. Das Haus hat mir als Veranstaltungsort sehr gut gefallen. Kreative Umgebung und gutes Essen - wenn wir das Parkplatzproblem noch lösen könnten wär's perfekt. Danke und viele Grüße!
Andreas, 22. 03. 2011, 23:54 Link
Mußte gestern zu meiner Überraschung feststellen, daß es eine neue ROM Version für das BB gibt. Die Suchfunktion bei ROOL gehört jetzt nicht unbedingt zu den Stärken der Website. Was hat es denn mit dem Update auf sich?
Patric, 01. 04. 2011, 19:43 Link
@ Patric

"Die Änderungen stehen in den Quellen..." war die Antwort von ROOL auf meine Bitte, das Info-Icon der ROM-Version dafür zu nutzen kurze Infos über die Änderungen zu geben. "Zu aufwendig das Zusammenzufassen..." stand in dem Zusammenhang auch in der Mail.
Man könnte dann entscheiden, ob der download lohnt. Vielleicht sollten noch andere anfragen. Steter Tropfen höhlt den Stein ;-)

Somit kann ich nur schreiben: Es läuft. Was sich geändert hat, kann ich nicht sagen :-(
Raik, 01. 04. 2011, 23:40 Link
Nichts Neues? Ein Wenig!

Viel Neues gibt es auf meiner Seite nicht, ausser einige Bilder von einer neuen Hütte. Natürlich in Absprache mit Detlef. Für mich war wichtig, daß die Kiste zu meinem DVD-Player passt. Drin sitzt das alte BB, für das xM funktioniert das aber auch problemlos.

Chris Gransden hat mir einen Testbuild von ffmpeg mit NEON-Support geschickt. wave to mp3 in Echtzeit und nebenbei problemlos weiterarbeiten, -surfen etc. Meine Kamerafilme gehen jetzt auch zu konvertieren. Die Version von Christopher Martin unterschlug den Ton.
Weiterhin schickte er mir eine neue oop.bas, mit der man den xM-Takt auf 1GHz setzen kann (nicht mit dem aktuellen ROM) und eine ROM-Version, die mit 1 GHz startet und 384MB-RAMDisk erlaubt. Lüfter empfohlen ;-)
"Feel free to give the programs out. Just make them aware thay are test versions so not fully tested." O-Ton Chris

Wer Interesse hat, Mail an mich ;-)
Raik, 04. 04. 2011, 06:37 Link
Da

http://www.riscos.info/packages/AudioDetails.html#Lame

gibt es seit gestern (?) eine BB-lauffähige Version von lame.
Ist allerdings viel langsamer als ffmpeg (bei vergleichbaren Parametern natürlich).
Raik, 05. 04. 2011, 06:37 Link
Das 1GHz-ROM läuft bei mir seit einigen Tagen stabil. Lüfter ist nur notwendig, wenn die Kiste, wie bei mir, ziemlich eingebaut ist. Mit einem luftigen Standort... kein Problem.
Für BiK-Besitzer: Ich betreibe den beiliegenden Lüfter mit 5V, was den Geräuschpegel erträglich macht. Mit 12V in meinem Regal... grausig.
ffmpeg ist bei wav2mp3 mit vergleichbaren Parametern im Durchschnitt auf meinem System 3x schneller als lame.
Raik, 07. 04. 2011, 01:07 Link
@Raik: Wie ich auf

http://www.mail-archive.com/gcc@gccsdk.riscos.info/msg01506.html

sehe, hat Chris Gransden den GCC 4.6 am laufen inkl. VFP/NEON Unterstützung. Das sieht sehr beeindruckend, was da bei diversen Applikation jetzt geht. Das wäre für viele Software ein Riesenschritt auf dem BeagleBoard. Ich sehe den GCC 4.6 nur noch nirgends zum download...gibt es noch keinen offiziellen Release ?
Kuemmel, 09. 04. 2011, 00:41 Link
@Kuemmel

Ich warte noch auf eine Antwort von Chris. Ich hatte nach dem verwendeten Compiler gefragt, weil er in einer vorherigen Antwort die Bemerkung "The compiler I used to build ffmpeg is still in development and has various problems." fallenließ, ohne weiter darauf einzugehen.
Mir ist es bisher noch nicht gelungen GCC überhaupt zum Tun zu bewegen. Was mache ich falsch?
Raik, 09. 04. 2011, 02:36 Link
Auf !GCC klicken?
cms, 09. 04. 2011, 07:01 Link
@cms

Was ich gedanklich gerade zu Dir "gesagt" habe, verkneife ich mir... war nicht nett ;-) Scheinst ja eine tolle Meinung von mir zu haben. Aber sooo dumm bin ich dann hoffentlich doch nicht.

Ich denke ich habe alles heruntergeladen und richtig entpackt.
Was soll nach einem Doppelklick passieren? Bei mir nix. StrongED findes GCC auch nicht...

Chris hat mir ein paar Zeilen dazu geschrieben. Vielleicht hilfts.
Raik, 09. 04. 2011, 15:18 Link
:-) Mit einen Doppelklick auf !GCC werden einige Variablen gesetzt, leider passiert das nicht durch das einfache Öffnen des Filers in dem !GCC liegt. War also keine Vera... Tip mal im TaskWindow "*gcc -v" ein. Vermutlich kommt dann "Application requires a minimum of 6000K to run.". TaskWindow wieder schliessen und im Taskmanager den Wimplot (Next) auf 6 MByte plus erhöhen und dann in einen neuen TaskWindow wieder "*gcc -v" eingeben. Es sollte ein paar Meldungen kommen umd am Schluß die Version. Dann sieht es gut aus, das der GCC bei Dir läuft. Wechsle dann in das Verzeichnis mit den C-Beispielen. Am einfachsten geht das via "Set work directory" im Filermenü. Das ist leider intelligenterweise in !GCC.Examples.C. Du kannst den gesamten Exampleordner auch rausschieben aus !GCC. Du solltes dort die Verzeichnisse c, h und die Datei Makefile finden. Dann setze im Taskwindow "*gcc helloworld.c" ab. Nach ein paar Sekunden sollte eine Datei a/out erscheinen. Tip dann "*a/out" und es sollte dann ein Gruss erscheinen. Wenn das alles der Fall ist, dann läuft der GCC bei Dir. Du mußt Dir noch Make besorgen. Ich hoffe Mal das funktioniert inzwischen. Ich habe seinerzeit Probleme gehabt und habe das Make von GCC 3 genommen. Ich habe Make in !GCC.bin kopiert. Dann "*make -v" ausführen und wenn Du noch bei den C-Beispielen bist einfach "*make" absetzen etwas warten und die C-Beispiele sollte dann alle kompiliert werden.

Das sollte für den Anfang reichen und dann mußt Du eh erstmal lesen.
cms, 09. 04. 2011, 16:18 Link
Danke. Next ist bei mir viel höher eingestellt, weil ffmpeg, lame u.a. das gern haben ;-)
Ich habe "damals" einige Sachen nach dem Doppelklick ausprobiert, die unter Linux immer funktionierten. Ich denke *gcc -v war auch dabei.
Ich werde mir die Sache nochmal in Ruhe beschauen. Chris hat mir einige Links geschickt... Vielleicht fehlt meiner "Installation" wirklich was.
Gelesen ist schnell, tun getan eher nicht ;-)

Schönes WE.
Raik, 09. 04. 2011, 16:41 Link
@cms

GCC funktioniert nun. Ich muß den gleichen Fehler auf beiden Rechnern gemacht haben :-( Nur welchen? Kann ich nicht mehr nachvollziehen.
Die Neuinstallation entsprechend der Links von Chris tuts.
Danke für Deine Tipps. Sind für mich als talentfreier Programmierer recht hilfreich.
Raik, 10. 04. 2011, 21:55 Link
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages