News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

Freiheit ist Sklaverei

<   >

Der nächste Schub an Neuigkeiten rund um RISC OS. Dieser Artikel enthält, wie viele vorherige News, Links zur Newsgroup comp.sys.acorn.announce (csaa) via Google Groups. Leider hat sich Google dazu entschlossen nur noch Browser zuzulassen die JavaScript fähig sind und NetSurf ist leider noch nicht in der Lage diese Seiten anzuzeigen. Ich finde das ärgerlich und nicht nur wegen RISC OS. Google Groups ist auch ein Archiv menschlicher Kommunikation der letzten Jahrzehnte. Teile dieses Archiv sind viel älter als der Durchbruch des Internets. Das Datum der Mitteilung in csaa steht hinter den jeweiligen Link.

Drag 'N Drop
Die Ausgabe 4i4 des PDF Magazins Drag 'N Drop kann man seit Anfang Juli erwerben.

Neues RISC OS Welcomeguide
CJE Micro's/4D möchte das IYONIC pc Welcome Guide für alle RISC OS 5 Benutzer zugänglich machen und hat dafür auch die Zustimmung von Castle und RISC OS Open. Nun werden Leute gesucht die schreiben können. Die Pressemitteilung (1. 6.) kann man bei comp.sys.acorn.announce lesen.

Getting Started with RISC OS on the Raspberry Pi
Christopher Hall hat eine englischsprachige Einführung für RISC OS geschrieben. Das Buch kann man hier erwerben. Eine Betaversion von der Einführung kann man im Web finden.

Charm Buch
Kindle-Besitzer, die auch mal Programmieren wollen, ist vielleicht das E-Book Charm Programming on the Raspberry Pi etwas. Das Buch soll in die Programmiersprache Charm einführen.

NOOBS
Mit dem Kartenimage New Out Of Box Software oder kurz NOOBS bietet die Raspberry Pi Foundation eine interessante Möglichkeit ohne große Aufwand verschiedene Images für den Raspberry Pi auszuprobieren. Dazu muss man das Image auf eine SD Karte schreiben und den Raspberry Pi starten. Dann kann man eins der Linux-, XBMC-Versionen oder RISC OS ausprobieren. Beim Booten kann man dann ein anderes Image auswählen und installieren. Ich denke aber, dass dies für eine dauerhafte Installation nicht geeignet ist. Eine Vergrößerung der RISC OS Partition ist damit anscheinend nicht möglich. Aber zum Reinschnuppern was man da alles mit Raspberry Pi machen kann ist es auf alle Fälle geeignet und bei dem Preis kann man sich auch mehrere dieser Rechner leisten und RISC OS richtig installieren.

MTP
Das Programm MTP ist ein neues (csaa 22. 6.) Programm (csaa 30. 7.) und noch im Alphastatus (csaa 17. 8.). Die aktuelle Version ist 0.20 (csaa 19. 8.). MTP ist die Abkürzung für Media Transfer Protocol. Dieses Protokoll erlaubt es Dateien zwischen einen mobilen Gerät, wie ein Smartphone oder eine Kamera, und einen Computer auszutauschen.

PackMan
PackMan ist ein Paketmanager, der helfen soll Software auf den Rechner zu installieren und dieses auch auf den aktuellen Stand zu halten. Die aktuelle Version ist Beta 0.7.1 (csaa 17. 5.). Ein Nachteil von PackMan ist, das der Ablageort auf der Festplatte von denjenigen bestimmt wird, der das jeweilige Paket erstellt. Dieser Nachteil soll in Zukunft behoben werden. Eine Vorabversion (csaa 16.5.) dieser Lösung kann zum Testen heruntergeladen werden. Der Autor bittet um Feedback (csaa 13. 6.).

DiscKnight
Mit DiscKnight kann man das Dateisystem seiner Festplatte prüfen und gegebenenfalls reparieren. Dabei kann DiscKnight natürlich nur das Dateisystem reparieren. Defekte Festplattenhardware kann das Programm nicht reparieren. Mit Version 1.50 (csaa 29. 6.) kann DiscKnight mit den jüngeren Änderungen im Dateisystem von RISC OS 5 umgehen. Besitzer von dem Programm können hier das Update erhalten.

Pluto Webseite
Seit der Mailclient Pluto zu Open Source wurde, gibt es laut Martin Avison, zwei weitere Versionen von Rob Sprowson. Um Konfusion zu unterbinden, hat Martin eine Webseite für das Mailprogramm erstellt auf der die aktuellste Version plus einige weitere Dinge für Pluto zu finden sind.

StrongED
StrongED ist einer der beiden besten Texteditoren für RISC OS. Mit der Version 4.69 (csaa 2. 9.) gibt es einige Änderung. Einige davon sind interner Natur. Ansonsten gibt es jetzt Unterstützung von ARMv6 und ARMv7 Rechner in einer Releaseversion, bessere Unterstützung von Outline Fonts, Erweiterung von dem Goto-Dialog, Änderung bei der Suche im Dumpmodus, Erweiterung der erweiterten Suche und einiges mehr.

Sonstige Software
Mit ConvImgs kann man Bilder drehen und in der Bildgröße ändern. Das Tool ist immer noch im Testmodus, aber inzwischen kann man es direkt von der Webseite herunterladen. Mit Cat_Draw erstellt man aus einer Verzeichnisstruktur eine Drawdatei. Version 2.00 läuft auf 32 Bit Rechnern. MoreKeys ist eine komfortable Alternative zu Chars oder XChars. In der Version 0.08 sind einige Probleme gelöst worden und auch mein deutsches Mapping ist enthalten.

Mehr Infos von Engsoz demnächst.

cms, 10. 09. 2013, 20:49 Uhr <   >
Googlegroups ist seit der neuen Version ziemlich schlecht geworden (auch bezüglich Zeilenumbrüche und Zitate). In Verbindung mit dem Usenet würde ich inzwischen lieber die Finger davon lassen. Gibt's eine Alternative?

StrongEd ist der beste Editor überhaupt?
Streuner, 11. 09. 2013, 10:50 Link
Alternativen zu Google Groups sind mir nicht bekannt. Ich benutze das auch nur für die News und muss deswegen extra auf den Linuxrechner diese Links raussuchen. Bei der nächsten Suche die da hin führt werde ich mich dann wieder etwas ärgern. Wird Zeit das NetSurf tatsächlich JavaScript unterstützt.

Ich bevorzuge StrongED, andere Zap. Ich habe auch den Eindruck, dass mehr Leute Zap nutzen. Vielleicht sind die StrongEDer aber einfach nur leiser. Ich bin irgendwie bei StrongED hängengeblieben. Ich habe da noch die Orginaldiskette aus der Zeit als StrongED noch etwas kostete. Ich finde keinen Grund mir Zap anzusehen. StrongED ist wunderbar flexible und lässt mir in vielen Dingen freie Hand. Siehe einige meiner Artikel im Magazin. Nahezu alle meine News- und Magazinartikel sind mit StrongED entstanden. Was mir etwas fehlt ist, dass man leider Funktionen, Schleifen und so weiter nicht ein- und ausklappen kann. Wenn ich das richtig sehe ruht die Entwicklung von Zap seit der Portierung auf das BeagleBoard. Das liegt aber vermutlich einfach daran, dass man bei Zap nichts mehr verbessern kann. :-)
cms, 11. 09. 2013, 11:17 Link
Es gibt natürlich noch das usenet archiv DerKeiler, ist aber nicht realtime.
Patric, 11. 09. 2013, 12:03 Link
OK, das sieht gut aus. Aber Juli 2013 ist dann doch etwas weit weg von "realtime". Auch csaa ist da nicht der schnellste, aber doch etwas mehr. Leider für die News nicht zu gebrauchen.

Trotzdem mal in die Bookmarks gepackt.
cms, 11. 09. 2013, 12:17 Link
Hatten wir den

http://www.fuze.co.uk/product/the-fuze-case-component-kit-for-raspberry-pi-pre-order/

schon einmal? Ist jetzt erhältlich.
Raik, 11. 09. 2013, 21:45 Link
Das ging schnell...

Nachdem ich auf "blauen Dunst" Andreas Dehmel angemailt habe um ein stabil laufendes Vice zu bekommen und er sich alle Mühe gegeben hat mir das "wie" zu erklären, habe ich festgestellt, daß ich dazu nie in der Lage sein werde und vorhin einfach mal Chris Gransden angemailt...
Habe wieder offene Türen eingerannt ;-)

http://www.cgransden.co.uk/emulation.html
Raik, 11. 09. 2013, 22:56 Link
Naja Emulationen von Konsolen von deren Existenz ich nicht mal wußte (Mattel!), machen *mich* jetzt persönlich weniger an aber tolle Leistung natürlich. Chapeau!
Hier blieb mein Auge aber dann doch hängen:

"Accessing your Dropbox folder using the Python Dropbox SDK on RISC OS"
Patric, 12. 09. 2013, 01:29 Link
Hm... vielleicht wäre es wirklich mal Zeit, einen Server nur für Usenet + ein vernünftiges Webinterface (möglichst ohne JavaScript) einzurichten. Das wäre die andere Richtung. Schon komisch, dass der CF da nie aktiv war. Sonst würde es ihn heute vielleicht noch geben. (In NZ ist TradeMe recht populär. Ebay greift dort einfach nicht richtig, weil TradeMe halt schon vorher da war.)
Streuner, 12. 09. 2013, 07:06 Link
Da ich noch einen C64 habe, der aber seit dem letzten Jahrtausend nicht mehr an war, interessiert es mich schon ein wenig.
Gleiches gilt für fMSX der aber leider nicht tut auf den neuen Maschinen.

Sein Dropbox-tool hat Chris vor einiger Zeit schon einmal bei ROOL im Forum "vorgestellt" inycl. einer Erklärung wie es funktioniert.
Raik, 12. 09. 2013, 09:50 Link
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages