News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

Reinigen

<   >

Transient
Das Programm Transient ist für mich eins der wichtigen RISC OS Programme. Das Programm erscheint nach dem Start auf der linken Seite der Symbolleiste als Laufwerk. Dieses Laufwerk ist in Wirklichkeit ein Verzeichnis auf der Festplatte. Dieses Verzeichnis hat einen Namen, der vom aktuellen Datum abgeleitet wird. Das heißt jeden Tag wird ein neues Verzeichnis durch Transient angelegt. Mit einen Auswahl-/Selectklick auf das Transientlaufwerk sieht man nur das aktuelle Verzeichnis. Die älteren Verzeichnisse kann man mit einen Spezial-/Adjustklick öffnen. Alte Verzeichnisse werden regelmäßig gelöscht. Damit hat man ein temporäres Verzeichnis in dem man arbeiten kann und auch mal ein Programm ausprobieren kann. Das Aufräumen, also löschen, geschieht automatisch. Will man aus diesen Verzeichnissen noch Dateien sichern, kann man das auch ein paar Tage später noch machen. Natürlich kann man in Transient einiges einstellen. Das Programm hat mir geholfen die Festplatte nicht ständig mit Programmen die man mur mal schnell ausprobiert hat und nach drei Wochen nicht mehr weiß was es ist und viele unwichtigen Dateien zuzumüllen. Seit ich Transient benutze muss ich nicht alle paar Monate auf der Platte aufräumen um Platz zu schaffen. Man muss nur wissen was einen wichtig ist und das rechtzeitig an anderer Stelle verschieben. Ein Klassiker bei mir sind die Testversionen von NetSurf. Mit AppDock kann ich dann die nächsten Tage noch auf die aktuelle Version zugreifen. Falls ich merke, dass zum Beispiel die zwei Wochen alte Testversion besser läuft als die aktuelle, keine Problem die liegt noch in ein älteres Transientverzeichnis. Die Arbeitsversionen von den ArcSite News lege ich auch in Transient ab. In ein paar Wochen sind die mit all den anderen unwichtig gewordenen Kram entsorgt und die News für jeden online zu lesen. Das Programm liegt nun in der Version 2.07 (csaa 1. 2.) vor.

USB Audio
Alphatester Raik :-) hat ja schon im Januar von den Entwicklung in Sachen Sound etwas Einblick verschaft. Jim Lesurf hat mit USBPlayer und USBRecorder Programme zum Download bereitgestellt mit der man via USB Soundkarte Musik abspielen und aufnehmen kann. Über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

PipeDream
PipeDream ist eine Officesoftware und ist seit einiger Zeit Open Source. Die aktuelle Version lautet 4.52/03 und liegt neben Beispielen zum Download bereit. Benutzer von PackMan oder des Store können PipeDream auch damit installieren.

Steve Fryatt und ARMv7
Steve Fryatt hat einige seiner Programme für ARMv7 Rechner fit gemacht und nach ein paar Monaten der Testphase diese nun als stabil freigegeben (csaa 2. 2.). Es betrifft die Programme FilerDirPatch (1.11) um Verzeichnisse einfacher zu erstellen, Fortune (1.20) um den Start des Rechners glücklicher zu gestalten, PC Keyboard (2.11/1.11) mit dem man das Verhalten von den Tasten Entf, Ende und Pos1 beeinflussen kann, Windows Keys (0.22) um die seltsamen toten Tasten zu nutzen und Windows Scroll (0.52) um den Fensterinhalt mit der Maus zu bewegen. Zusätzlich laufen die Programme nun unter der GPL-ähnlichen Lizenz EUPL.

MultiTask
Der Name des Programms MultiTask stammt wohl davon, das es mehrere Aufgaben erledigen kann. Es unterstützt BASIC Programmierer, kann mit Drawdateien umgehen und einiges mehr. Das Programm liegt nun in Version 7.10 (csaa 19. 2.) vor und kann auf Wunsch auch über Store installiert werden.

Teletext+
Mit dem Update des Teletext+ Modul in GraphTask (csaa 23. 2.) läuft das Programm nun auch auf ARMv7 Rechner mit der Mode 7 Emulation. Das graphische TaskWindow GraphTask hat damit Version 4.03.

Sibelius
Laut Andrew Rawnsley (csaa 26. 2.) können Sibeliusbenutzer bald auf modernen RISC OS Rechnern das Notensatzprogramm zu benutzen.

cms, 20. 04. 2014, 13:05 Uhr <   >
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages