News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

Dies & Das *

<   >

RISC OS Buch
Mit dem Buch First Steps with RISC OS 4 ist nun eine neues RISC OS Buch vorhanden. Das englischsprachige Buch soll den Einstieg in RISC OS erleichtern und kostet 15 £ (entspricht ca. 25 Euro). Die Pressemitteilung findet man hier

SampleEd
Mit SampleEd gibt es die erste Alphaversion eines interessanten Programmes um Musikfiles zu bearbeiten.

Unix Libraries
Peter Naulls hat einige Unix Libraries veröffentlich. Peter hat diese im Rahmen seines Unix Porting Project, daß Unix Programme auf RISC OS Rechnern verfügbar macht, nach RISC OS portiert. Die Sammlung soll ständig erweitert werden.

29. A.U.T.O.
Am Samstag findet das Acorn User Treff Ost bei a4 - Computer und Informationssysteme statt.

RISC OS/Windows NFS HOWTO
Bei Drobe findet man eine Anleitung wie man zwischen einen RISC OS und Windows Rechner via NFS Dateien teilen kann.

cms, 15. 09. 2004, 15:39 Uhr <   >
Das mit der NFS Installation klapte bei mir fast problemlos. Das schwierigste war der Download des NFS Servers. Da muß man schon etwas Geduld haben. Klar ich mußte erstmal die XP Firewall abschalten. Ich habe erstmal die Standardeinstellung übernommen. Aber das werde ich noch ändern. BTW: Ich habe das Verzeichnis NFS nicht in C: sondern in C:Programm gelegt und da funktioniert es auch. Die Anzeige des Filers ist meist augendblicklich da, also schneller als mit XP selbst. Ich höre gerade das fünfte MP3 Stück über diese Verbindung mit einer 10 MBit Netzwerkkarte im Risc PC und schreib den Text hier mit StrongED ohne das ein Problem aufgetretten ist. Inwieweit das stabil ist muß sich noch zeigen und ganz wichtig ist die Sicherheit, mit der ich mich dann noch beschäftigen muß.
cms, 15. 09. 2004, 21:56 Link
Nochmal NFS:
Kurz nachdem ich gestern die XP Firewall selber umgestellt habe um mit Firewall den PC als NFS Server zubetreiben ist eine Anleitung publik geworden (klick) wie man die XP Firewall dafür konfiguriert. Jetzt kenne ich mich halt besser mit dieser Firewall aus. :-| Man sollte aber noch den Benutzerkreis (IP Nummern), bei mir nur der rpc, einschränken. Dto. bei der NFS Server Konfiguration.

Ich habe es aber zusätzlich so eingerichtet, daß der NFS Server nicht ständig läuft. Ich brauch das eh nur selten etwas von diesen Rechner und umgekehrt. Zwei kleine Batchdateinen schalten nun den Server via Klick ein bzw. aus.

Noch ein Hinweis: Man sollte in der Konfigurationsdatei "exports" auf keinen Fall Leerzeilen einfügen!
cms, 17. 09. 2004, 10:10 Link
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages