News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages
 News  Home 

RISC OS Zukunft von Oregano ungewiss

<   >

Wie Drobe berichtet ist die RISC OS Zukunft der Browsers Oregano ist noch ungewiss. Seit mehr als einen Monat gibt es eine Version von Oregano 3. Diese Version unterstützt HTML 4.01, XHTML 1.0, JavaScript 1.5, CSS 2, DOM 2 und Flash 6 und gibt es für Fernseher, STB und Playstation 2. Es steht noch eine Vereinbarung zwischen Oregan, die den Browser entwickeln, und Oregano UK für einen RISC OS Version aus. Laut Drobe gibt es noch kein Verhandlungstermin.

cms, 26. 11. 2004, 17:04 Uhr <   >
Dann wird's wohl um so dringender, NetFront auf RISC OS zu portieren. Oder NetSurf bekommt JavaScript verpaßt, da ein Browser ohne JavaScript leider ziemlich untauglich ist.

Und was ist mit dem nebülösen Internetpaket vom Omega? Wer steckt Unmengen an Arbeit und Geld in ein Projekt, das niemals das Licht der Welt erblickt?

Grüße

Lars
Lars, 27. 11. 2004, 20:06 Link
Nur weil es noch keine Vereinbarung gibt heißt es ja noch nicht, daß es nie eine RISC OS Version von Oregano 3 kommt wird. Das spricht aber nicht gegen JavaScript für NetSurf oder ein RISC OS NetFront.

Das Internetpaket des Omegas würde nicht weiter in Betracht ziehen. Das wird es meiner Meinung auch nie geben. Wenn ich das aber richtig im Kopf habe, sollte das auf Phoenix basieren. Phoenix hat sicher ein paar Vorteile gebenüber Browse, aber auch in der mir bekannten Version auch ein paar Nachteile im Vergleich zu Browse. Ist halt nie fertig gestellt worden. Inzwichen muß man soviel an den Browser ändern um dem CSS usw. beizubringen, daß es vermutlich eher sinnvoll ist von Null anzufangen.
cms, 27. 11. 2004, 21:15 Link
Falls O3 doch den Weg zu RISC OS finden sollte, kommen mir da noch einige Bedenken. Bis jetzt ist nicht mal O2 vollständig zu RISC OS gekommen. Ich halte O2 eher für eine Beta-Version. Warum? Viele Funktionen sind nicht eingebaut, viele Menüpunkte schlicht grau und nicht anwählbar. O2 läuft halt mehr oder weniger stabil, mehr nicht.

Und O3 wird auf dem RiscPC wohl nicht laufen und am Iyonix dauert es dann eine halbe Stunde, bis sich eine Seite aufgebaut hat. Wenn man die absackende Geschwindigkeit von O1 zu O2 in Betracht zieht, könnte ich garnicht so verkehrt liegen.

Grüße

Lars
Lars, 30. 11. 2004, 11:00 Link
Ich habe da mehr Hoffnung in Richtung NetSurf. Da ist zwar noch einiges zu machen und Sachen wie JavaScript und Flash fehlen. Aber es hat sich in den letzten 12 Monaten doch einiges getan und NetSurf ist auch viel stabiler geworden. Der Firefox-Port wird mit einen Risc PC vermutlich für ein neues zeitliches Emfinden sorgen. Ein NetFront Port ist natürlich sehr interessant, aber den sehe ich nicht.
cms, 30. 11. 2004, 11:21 Link
Wie ich auf der NetSurf-Heimseite sehen kann, ist JavaScript garnicht vorgesehen... Na ja, vielleicht macht's doch jemand, wenn O3 nicht kommt oder beschi**** ist.

Grüße

Lars
Lars, 30. 11. 2004, 13:38 Link
ArcSite   News   Magazin   Börse   Links   ArcArchie   Homepages